Nach der Veröffentlichung des Kursangebotes war der Allround Kurs mit Nadine Hartmann binnen einer Woche ausgebucht. So trafen sich 12 Teilnehmer am letzten Februar-Wochenende um sich von Nadine hilfreiche Tipps zu holen.

Nadine ist A-Trainer Westernreiten und seit vielen Jahren – selbst und mit ihren Schülern erfolgreich im Turniersport unterwegs. Ausgehend von Allershausen bei München gibt sie deutschlandweit Wochenend-Kurse und widmet sich besonders der Westernreitausbildung und der Jungpferdeausbildung.

Thema des Kurses war Allround – individuelle Problemanalyse für jedes Pferd-Reiter-Paar, durchdachte Pferdeausbildung kombiniert mit abwechslungsreichem Training. So war vom Norweger, Haflinger über Kabardiner bis zu den Quartern alles dabei. Jung und alt – Pferd wie Reiter!

Am Samstag standen Gymnastizierung und Hilfengebung im Vordergrund. Ein Pferd anhand der Ausbildungsskala entsprechend auszubilden sollte Ziel eines jeden guten Reiters sein. Schlagwörter wie Takt, Losgelassenheit und Durchlässigkeit fielen nicht selten.

Nadine gelang es hervorragend, jedes Paar an ihrem Ausbildungsstand abzuholen und sie wieder ein Stück nach vorne zu bringen. Es wurden viele – mehr oder weniger – runde Volten um Pylonen geritten, an Übergängen gearbeitet und Lektionen wie Travers, Schulterherein und Kruppeherein durchgekaut.

Die Trainingseinheiten wurden mit der Videokamera begleitet und Samstagabend bei gemütlichem Abendessen detailliert analysiert. Dabei sahen die Teilnehmer ihre Problemchen aus einem ganz anderen Blickwinkel.

Am Sonntagvormittag konnten noch Unklarheiten beseitigt und das neu Erlernte gefestigt werden. Nachmittags arbeitete Nadine mit den Teilnehmern an Trail Hindernissen und manche Pferde stellten sich als wahre Trail-Talente heraus.

Es war ein rundum gelungenes Wochenende und die nächsten Termine stehen nicht nur fest – sie sind bereits ausgebucht!

Tagestraining 02.04.2017

Tagestraining 21.05.2017

Zuschauer sind immer herzlich willkommen!

Ich möchte mich bei Sepp Fuchs für die optimalen Trainingsbedingungen bedanken, die die Sherwoodranch bietet, die tolle Unterbringung der Gastpferde und das stets leckere Essen aus der Sherwood-Küche!

Ebenso bedanke ich mich bei Nadine für ihre erfrischende Art zu unterrichten, ihr geschultes Auge Probleme zu erkennen und die vielen, hilfreichen Tipps auf dem Weg zum Dream Team!

Geänderte Ausschreibung für das A/Q-C-Turnier Niedertaufkirchen

Wir mussten aufgrund eines Beschlusses des Länderrates die Ausschreibung für das A/Q-C-Turnier Niedertaufkirchen ändern. Bei diesem Turnier betrifft dies „nur“ 2 Disziplinen der LK 4 und 5.

Damit ihr diese Disziplinen dennoch starten könnt, haben wir Sonderprüfungen daraus gemacht. Dafür bekommt ihr leider keine LK-Punkte.

Es betrifft am Freitag die Prüfung LK 4/5 A/B Western Pleasure und am Sonntag die LK 4/5 A/B Western Horsemanship.

Alle Reiter die bereits ihre Nennung für das Turnier geschickt haben und die betroffenen Disziplinen genannt haben müssen keine neue Nennung schicken.

Wir werden die Prüfung als Sonderprüfung in eurer Nennung ändern.

Solltet ihr die Prüfung als Sonderprüfung nicht starten wollen, schickt einfach eine kurze Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte denkt alle an den Nennschluss für das Turnier: 04.05.2015

Nur Nennungen die bis zum Nennschluss bei der Nennstelle eingegangen sind werden auch 100%ig berücksichtigt. Ob Nachnennungen  angenommen werden können, sehen wir erst nach dem Nennschluss.

Also: wenn ihr auch in diesem Jahr beim A/Q-C-Turnier in Niedertaufkirchen dabei sein wollt – RECHTZEITIG NENNEN J

Die geänderte Ausschreibung findet ihr wie immer links in der Leiste bei den Turnieren

Seit ein paar Wochen habe ich die Rolle des Regionalbeauftragten Oberbayerns übernommen. Diejenigen von Euch die in den letzten Jahren auf B, C und AQ- Turnieren unterwegs waren kennen mich wahrscheinlich, zumindest vom sehen. Ich bin vor 6 Jahren in der LK4 mit unserer Stute "Indi", damals 6 ins Turniergeschehen eingestiegen und haben uns seit dem ganz wacker geschlagen. Allerdings musste Indi letztes Jahr aufgrund einer Knie OP, eine Turnierpause einlegen.

Ich fühle mich von Anfang an in der EWU sehr wohl und möchte einen Beitrag für den Verein und dessen Mitglieder leisten. Die EWU steht für einen fairen Sport, Toleranz dem Pferd gegenüber und verfolgt damit das Ziel Harmonie zwischen Mensch und Pferd zu schaffen. Dies gilt sowohl in der Pferdehaltung, im Turniersport sowie beim Freizeitreiter der sich nicht unbedingt auf Turnieren mit anderen messen möchte. Daher hat die EWU ein zahlreiches Angebot an Ausbildungs,- und Weiterbildungsmaßnahmen die für Euch zur Verfügung stehen.

ACHTUNG - HINWEIS: Die Fest- und Panelboxen sind bereits alle ausgebucht - Wir konnten jedoch ein Stallzelt organisieren - Stallzeltbox kostet 110,- € zzgl. 20,- € Pfand.

Wer eine Stallzeltbox möchte bitte Reservierungsnummer per Mail anfordern: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - dann Nennung ausfüllen und die Reservierungsnummer im Nennformular eintragen.

Hier geänderte Ausschreibung mit Nennformular für Stallzeltbox:

Als feststand, dass 2014 ein Kurs mit Markus Schöpfer auf der Sherwoodranch in Niedertaufkirchen stattfinden würde, war eins klar:

Dieser Kurs wird schneller ausgebucht sein, als man das Wort Working Cowhorse sagen kann. Und so war es dann auch.

Denn Markus ist ein italienischer Trainer, der zum einen sehr erfolgreich im Cutting- und Cowhorsesport unterwegs ist, zum anderen eigentlich nie Kurse in Deutschland gibt.